Alles zur Gemeinderatswahl am 15. März 2020 

 

20.12.2019

Mit diesen Kandidatinnen und Kandidaten tritt die

Freie Wähler Gemeinschaft Mistelbach bei den Gemeinderatswahlen an 

1. Uwe Wich, Bilanzbuchhalter, 56 Jahre, Gemeinderat, Kassier der FWG Mistelbach

2. Stephan Kraus, Bankkaufmann/Baufinanzierungsberater, 58 Jahre, 1. Vorsitzender der FWG Mistelbach

3. Marion Meinhardt, Friseurmeisterin, 54 Jahre

4. Angelika Fischer, Rentnerin, 63 Jahre

5. Oliver Schüllner, Polizeibeamter, 45 Jahre

6. Marion Folosea, Lehrerin/Schulpsychologin, 49 Jahre

7. Alexander Baumann, Selbständiger Finanzberater, 59 Jahre

8. Dr. Robert Folosea, Zahnarzt, 50 Jahre

9. Johannes Wich, Krankenpfleger, 27 Jahre

10. Markus Denzler, Angestellter, 42 Jahre

11. Willy Rödel, Angestellter, 63 Jahre

12. Dieter Fischer, Sozialversicherungsfachwirt, 63 Jahre 

13. Karl Schüllner, Kriminalhauptkommissar a. D., 68 Jahre, Schriftführer der FWG Mistelbach

14. Rainer Höhne, Rentner, 70 Jahre, 3. Vorsitzender der FWG Mistelbach

15. Karlheinz Schnappauf, Technischer Angestellter, 59 Jahre

16. Heiderose Roß, Rentnerin, 68 Jahre

17. Georg Zöllner, Rentner, 75 Jahre, 2. Vorsitzender der FWG Mistelbach

18. Nadine Arneth, Selbständige Gastronomin, 43 Jahre

19. Karlheinz Linhardt, Berufskraftfahrer, 52 Jahre

20. Erika Arneth, Rentnerin, 67 Jahre

Die Kandidaten 1 - 4 werden auf der Gemeinderatsliste doppelt aufgeführt. 

Fotos und Infos zu jedem Kandidaten finden Sie hier.

Kandidatenfotos und Infos  (einfach anklicken)

 

13.12.2019

Bericht von der Nominierungsversammlung am 13.12.2019 

Vorsitzender Stephan Kraus konnte zur Nominierungsversammlung der Freien Wähler einen Großteil der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat begrüßen. Ebenfalls begrüßen konnte er den Landratskandidaten Florian Wiedemann und den Landtagsvizepräsidenten a. D. Peter Meyer, beide aus Hummeltal.

Stephan Kraus blickte zuerst auf die letzten sechs Jahre seit der letzten Gemeinderatswahl zurück. Er stellte fest, dass einige Projekte in Mistelbach angegangen wurden, auch mit Unterstützung der Freien Wähler. Zuletzt wurde ein neuer Kinderhort gebaut und eingeweiht. Aus Sicht der Freien Wähler muss Mistelbach aber aufpassen, dass es nicht den Anschluss an die Nachbargemeinden verliert. Zukunftsweisende Projekte, wie die Ausweisung und Erschließung neuer Baugrundstücke, die Errichtung eines Seniorenheimes, die Ansiedlung neuer Gewerbebetriebe oder die Errichtung einer oder mehrerer E-Lade-stationen würden die Freien Wähler gerne voranbringen.

Die anschließende Wahl und Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat, sechs Frauen und vierzehn Männer, wurde vom Versammlungsleiter und 3. Bürgermeister Uwe Wich durchgeführt. Die vorgeschlagene Liste wurde in Blockwahl einstimmig genehmigt.

Im Anschluss an die Wahl stellte Florian Wiedemann seine Vorstellungen, Zielsetzungen und Projekte als Landratskandidat vor. Die Mistelbacher Freien Wähler sagten ihm ihre uneingeschränkte Unterstützung zu.

Die Mistelbacher Freien Wähler stellen ausdrücklich fest, dass sie im Gemeinderat kein Mehrheitsbringer der SPD sind. Diese Aussage der CSU-Bürgermeisterkandidatin Sabine Habla im NK vom 19.11.2019 ist absolut falsch. Die Freien Wähler werden auch in Zukunft gute Ideen anderer Fraktionen unterstützen und mittragen, egal ob dies Ideen der CSU, der SPD oder von Pro Mistelbach sind.

Vorsitzender Stephan Kraus schloss die harmonische Versammlung und wünschte allen Anwesenden eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute, vor allem Gesundheit, für das Jahr 2020.

 

 

 

                                                  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild links: von links nach rechts

Gemeinderat Uwe Wich, Marion Meinhardt, Landratskandidat Florian Wiedemann, Landtagsvizepräsident a. D. Peter Meyer, Angelika Fischer, Stephan Kraus

im Bild rechts: alle anwesenden Gemeinderatskandidaten der Freien Wähler Mistelbach zusammen mit Landratskandidat Florian Wiedemann und Landtagsvizepräsident a. D., Peter Meyer 

© FWG Mistelbach www.fwg-mistelbach.com